AHV Booster cartousche 12x

Milchkrankheit, nicht zu verwechseln mit der schleppenden Milchkrankheit, ist ein Kalziummangel im Blut. Die Krankheit tritt meistens innerhalb von 48 Stunden nach dem Abkalben auf, kann aber auch kurz vor oder während des Abkalbens entstehen. Milchkrankheit kommt sehr häufig vor und greift durchschnittlich 4 bis 6 Prozent der milchgebenden Kühe während einer Saison in einem Betrieb an. Milchkrankheit ist für Viehalter durch einen niedrigeren Milchertrag, anschließende eingeschränkte Fruchtbarkeit und das Sterberisiko der wertvollsten Tiere eine teure Angelegenheit. Meistens trifft die Krankheit sehr produktive, ältere Kalbskühe. Kühe können auch an der viel weniger schweren subklinischen Form der Milchkrankheit leiden. Da die Pansenfunktion eingeschränkt ist und sich die Gebärmutter schlechter zusammenzieht, entstehen dann Probleme mit Verdauungsstörungen, wie bspw. Labmagenverlagerung und Leberverfettung sowie Fruchtbarkeitsprobleme. Außerdem wird auch das Immunsystem beeinträchtigt, wodurch bspw. ein erhöhtes Risiko für eine Euterentzündung besteht.

Auf lager!

Verwandte Produkte

Alle Produkte anzeigen

Vereinbarung eines völlig unverbindlichen Termins mit einem unserer Berater in Ihrer Region und/oder Ihrem Tiersegment oder rufen Sie uns an Tel: 0792770884

Wir beraten Sie gerne persönlich.

Kontakt
Zusammenarbeiten für eine optimale Tiergesundheit
x